Green Pin® Sicherheitshaken E EN1677-3

Güteklasse 8 Sicherheitshaken mit Öse EN1677-3
    Vorteile
  • Zuverlässige Green Pin® Qualität und Support
  • Überragende Lagerverfügbarkeit von 99%
Beschreibung

Der Green Pin® Sicherheitshaken E EN1677-3 ist ein Güteklasse 8 Sicherheitshaken mit Öse gemäß der europäischen Norm für Komponenten für Hebegurte EN 1677-3. Der Sicherheitshaken mit Öse verriegelt sich automatisch, sobald er unter Spannung gesetzt wird. Zum Lösen der Last muss der Benutzer den Haken manuell entriegeln, was ein unbeabsichtigtes Lösen verhindert. Dieser Haken bietet volle Sicherheit beim Heben, da die Verriegelung nicht entfernt werden kann. Die Öse des Hakens kann mit einer Kette der Güteklasse 10 mittels eines Verbindungsgliedes, mit einem Textilband mittels eines Textilverbinders oder mit einem Drahtseil mittels einer Kausche verbunden werden. Die Abflachung am Auge ermöglicht die Montage mit einem Omegaglied oder mit einer Kausche. Der Green Pin® Sicherheitshaken E EN1677-3 ist für Güteklasse 8 Hebeketten von 5/6 mm bis 18/20 mm erhältlich.

Produktdetails
  • Produktcode
    XLO
  • Material
    legierter Stahl, Güteklasse 8, vergütet
  • Sicherheitsfaktor
    Mindestbruchlast = 4-fache WLL
  • Oberflächenbehandlung
    weiß lackiert
  • Temperatureinsatzbereich
    -40°C bis +200°C
  • Note
    ab 12.8 t ohne Flachstelle
Kontakt
Technische Daten in
mminch
Um eine CAD-Zeichnung herunterzuladen, klicken Sie unten auf eine Produktgröße
Pdf Article code WLL (ton)
WLL (ton)
Kettendurchmesser (mm)
Kettendurchmesser (Zoll)
Länge (mm)
A
XLO
Länge (Zoll)
A
XLO
Innendurchmesser Auge (mm)
B
XLO
Innendurchmesser Auge (Zoll)
B
XLO
Hakenöffnung (Zoll)
C
XLO
Hakenöffnung (mm)
C
XLO
Stärke (mm)
D
XLO
Stärke (Zoll)
D
XLO
Weite (Zoll)
E
XLO
Weite (mm)
E
XLO
äußere Breite (Zoll)
F
XLO
äußere Breite (mm)
F
XLO
äußere Breite (Zoll)
G
XLO
äußere Breite (mm)
G
XLO
Länge (Zoll)
H
XLO
Länge (mm)
H
XLO
Weite (Zoll)
I
XLO
Weite (mm)
I
XLO
Stärke (Zoll)
J
XLO
Stärke (mm)
J
XLO
Nettogewicht (KG) Nettogewicht (LBS)
PDF GPXLO0 1,12 5 - 6 113 24 32 16 24 47 75 148 11 6 0.51
PDF GPXLO0 1,12 3/16 - 7/32 4 7/16 15/16 1 1/4 5/8 15/16 1 27/32 2 15/16 5 13/16 7/16 1/4 1.13
PDF GPXLO1 2 7 - 8 136 30 43 24 28 57 91 178 14 8 0.91
PDF GPXLO1 2 1/4 - 5/16 5 11/32 1 3/16 1 11/16 15/16 1 3/32 2 1/4 3 19/32 7 9/16 5/16 2.01
PDF GPXLO2 3,2 10 168 36 48 32 34 68 111 218 16 10 1.79
PDF GPXLO2 3,2 3/8 6 5/8 1 13/32 1 7/8 1 1/4 1 11/32 2 11/16 4 3/8 8 19/32 5/8 13/32 3.95
PDF GPXLO3 5,4 13 201 47 63 37 43 87 141 264 20 13 3.36
PDF GPXLO3 5,4 1/2 7 29/32 1 27/32 2 15/32 1 15/32 1 11/16 3 7/16 5 9/16 10 13/32 25/32 1/2 7.41
PDF GPXLO4 8,2 16 251 60 75 43 56 111 182 332 26 16 7.00
PDF GPXLO4 8,2 5/8 9 7/8 2 3/8 2 15/16 1 11/16 2 7/32 4 3/8 7 5/32 13 1/16 1 1/32 5/8 15.4
PDF GPXLO5 12,8 18 - 20 283 70 90 52 62 126 203 373 28 21 9.22
PDF GPXLO5 12,8 3/4 11 5/32 2 3/4 3 17/32 2 1/16 2 7/16 4 31/32 8 14 11/16 1 3/32 13/16 20.3

Häufig gestellte Fragen

FAQs
Wo finde ich DGUV Typgenehmigung?

DGUV Typgenehmigung
Van Beest legt großen Wert auf die Qualität der Produkte. Vor kurzem haben wir unsere DGUV-Typgenehmigungen für viele unserer Produkte erneuert. Dies berechtigt uns die Komponenten mit unserer H-Nummer (H94) zu stempeln.

DGUV (Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung) ist der Spitzenverband der gewerblichen Berufsgenossenschaften und des Bundesverbandes der Unfallkassen und somit einer der führenden Zertifizierung-Verbände in Europa.

Das angewendete Prüfverfahren beinhaltet u.a. die Inspektion von Materialien und Dimensionen einzelner Proben, die Durchführung diverser Versuche auf Zugbelastung und Ermüdungserscheinung, aber auch einige spezifische Untersuchungen wie Tests bezogen auf Biegung, Riegel-Verschluss-Tests oder Riegel-Stärke-Tests.

Die Ergebnisse werden verglichen mit den Anforderungen respektive Vorgaben der Norm EN 1677 und müssen diesen entsprechen. Durch dieses umfangreiche Testverfahren und die daraus resultierende Zertifizierung von Kette und Komponenten, stellt Van Beest sicher, nur Produkte höchster Qualität in den Markt zu bringen. Produkte tragen zu einer sicheren Arbeitsumgebung bei. Klicken Sie hier, um alle Zertifikate herunterzuladen.

Wie soll ich den Green Pin® Ersatzteile für Sicherheitshaken für Güteklasse 8 und 10 (VR) benutzen?

Hier finden Sie das Benutzerhandbuch.

Wo finde ich die WLL-Tabelle für Kettengehänge?

Die WLL-Tabellen für Kettengehänge finden Sie hier:

Ist es gestattet, auf Green Pin® Hebeausrüstungen zu schweißen?

Nein! Green Pin®-Produkte werden einer speziellen Wärmebehandlung unterzogen, wodurch bestimmte Mindestbruchlasten und andere spezifische mechanischen Eigenschaften erzielt werden. Diese Eigenschaften können durch die Hitze beim Schweißen manipuliert, respektive zerstört werden. Es können partiell Härtungen und Risse entstehen, die die Festigkeit enorm beeinflussen und zu einer schnelleren Ermüdung des Materials führen.

Eine Ausnahme stellen unsere Green Pin® GH und PAS Produkte dar, da diese, zwecks Funktionalität, auf ein Bauteil geschweißt werden müssen. Für diese Produkte gelten eigene Vorschriften, die Sie bitte im Bedarfsfall bei Van Beest B.V. erfragen.

FAQ-Reference PI-07-02 Rev. B

Wo finde ich CAD-Zeichnungen von Green Pin® Produkten?

Wenn Sie die Produktseiten einzelner Produkte auf dieser Website besuchen, können Sie die CAD-Zeichnung dieses Produkts herunterladen:

  • Gehen Sie auf der Produktseite zu der Tabelle mit Dimensionen
  • Wählen Sie die gewünschte Produktgröße aus
  • Eine Schaltfläche zum Herunterladen wird angezeigt

Wenn keine Download-Schaltfläche angezeigt wird, ist keine CAD-Zeichnung für dieses Produkt verfügbar.

Downloading-Green-Pin-CAD-drawings

Was bedeuten die Abkürzungen in Green Pin® Produktnamen?

BN = Sicherheitsbolzen
CL = mit Gabelkopf
CP = Splint
D = D-Griff
E = mit Öse
EE = Auge-Auge
EJ = Auge-Haken
EH = Auge-Gabel
F = Fischschwanz-Griff
FN = Unlösbare Mutter und Splint
FP = Innenvierkantkopf-Bolzen
GR10 = Güteklasse 10
GR5 = Güteklasse 5
GR8 = Güteklasse 8
HH = Haken-Haken
HK = Haken
H-typ = Horizontal
JJ = Gabel-Gabel
ROV = ein ferngesteuertes Unterwasserfahrzeug
S = Schäkel
S/S = Niro
SC = Augbolzen
SCL = mit Wirbel und Gabelkopf
SE = mit Wirbel und Öse
SQ = Vierkantkopf-Bolzen
U-typ = Universal (horizontal und vertikal)
V-typ = Vertikale